Unser Netzwerk

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet ein reichhaltiges Angebot an Informations-, Beratungs-, Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftler*innen – von der Vorbereitung auf die Promotion bis zur Postdoc-Phase. Gemeinsam mit unseren Partnereinrichtungen setzen wir von der GSHS uns für ein umfassendes, bedarfsgerechtes und leicht zugängliches Angebot für den wissenschaftlichen Nachwuchs in allen Qualifikationsphasen ein. Wir informieren über die relevanten Angebote der Partnereinrichtungen und stimmen unsere Angebote aufeinander ab.

 

Zielgruppe: Wissenschaftler*innen aller Karrierestufen
Information und Beratung zu Möglichkeiten der Forschungsförderung, Technologietransfer, Unternehmensgründung und Forschungsdatenmanagement
Mehr Informationen 
Zielgruppe: Doktorand*innen
Qualifizierungsprogramm für alle Doktorand*innen zur Förderung überfachlicher forschungs- und wissenschaftsrelevanter Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen für den akademischen und außeruniversitären Arbeitsmarkt, Einblicke in andere Wissenschaftskulturen, Vernetzung und Austausch der Promovierenden untereinander
Mehr Informationen 
Zielgruppe: (Nachwuchs-) wissenschaftler*innen

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) untersucht die Ursachen und Folgen des demografischen Wandels und hat die Aufgabe, die Bundesregierung und Bundesministerien auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung unabhängig und überparteilich zu beraten sowie die Öffentlichkeit zu informieren. Im Rahmen der am BiB betriebenen Grundlagenforschung werden auch eigene Surveys durchgeführt. Die Forschung konzentriert sich auf die drei Forschungsbereiche "Familie und Fertilität", "Migration und Mobilität" sowie "Demografischer Wandel und Langlebigkeit" sowie die Forschungsgruppe "Bildung und Humanvermögen". Die JGU und das BiB kooperieren im Bereich der Forschung und Lehre, darunter bereits seit einigen Jahren mit dem FB 02: Soziologie. Zudem wurde die Direktorin des BiB auf eine Professur an den FB 03: Rechts- und Wirtschaftswissenschaften berufen.

Zielgruppe: Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen
Individuelle Schreibberatung, Workshopangebote in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Promotionskolleg, Handreichungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende und Promovierende
Mehr Informationen
Zielgruppe: Studierende und Absolvent*innen sowie Nachwuchswissenschaftler*innen
Beratung, Coaching und Veranstaltungen zur Berufsorientierung und Bewerbung, Workshops zu Schlüsselqualifikationen, Unternehmenskontakte
Mehr Informationen 
BMBF-Regionalstudien-Projekt – Laufzeit 2021-2024 (erste Förderphase)

Wie verändert sich die Kulturproduktion und mit ihr die Konzeption kultureller Räume im Zuge der Digitalisierung? CEDITRAA zielt mit der Bearbeitung dieser Frage auf eine methodologische Integration von Sozial- und Kulturwissenschaften und bindet im Rahmen des Rhein-Main-Universitätsverbundes (RMU) Kompetenzen und Ressourcen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit ein.

Sprecher: Prof. Dr. Vinzenz Hediger, Professor für Filmwissenschaft, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Goethe Universität Frankfurt: hediger@tfm.uni-frankfurt.de

Mehr Informationen

Zielgruppe: Doktorand*innen und Künstler*innen
Spezielle Förderung ausgewählter, herausragender Doktorand*innen und Nachwuchskünstler*innen bei ihrem beruflichen Weg in die Wissenschaft und die Kunst
Mehr Informationen 
Zielgruppe: Hochschulleitung, Fachbereiche und Einrichtungen an der JGU (Beratung und Konzeptentwicklung) | Nachwuchswissenschaftler*innen und -künstler*innen (über das Informationsportal)

Beratung der Entscheidungsträger*innen an der JGU zu strategischen Fragen der Nachwuchsförderung; Entwicklung und Sichtbarmachung von Fördermaßnahmen z.B. im Informationsportal für den wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs,
Zielgruppe: Lehrende
Individuelle Lehrberatung, kollegiale oder individuelle Lehrhospitationen, Kollegiales Coaching, Projekt „Lehrideen vernetzen“, Prüfungswerkstatt, Beratung zu Schreiben in der Lehre sowie Fortbildungsangebote zur Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitstechniken durch die Campusweite Schreibwerkstatt, hochschuldidaktische Begleitung bei der Implementierung von Blended Learning-Ansätzen in Lehrveranstaltungen, hochschuldidaktische Weiterbildungen und Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik des Hochschulevaluierungsverbunds Südwest.
Mehr Informationen
Zielgruppe: Professor*innen, Postdoktorand*innen und Doktorand*innen

Der Forschungsschwerpunkt IPP vernetzt Wissenschaftler*innen aus den Feldern VWL, BWL ,Informatik, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Psychologie und Medizin, um individuelles und institutionelles Entscheidungsverhalten besser zu verstehen. Neben unseren vielfältigen Forschungsprojekten und -aktivitäten bieten wir regelmäßig Workshops sowie Summer Schools zu diversen forschungsmethodischen und inhaltlichen Themen. Nachwuchwissenschaftler*innen können in unserem zweiwöchigen Young researchers Forum präsentieren. Mehr Informationen unter: https://ipp-mainz.uni-mainz.de/about-us/.

Zielgruppe: Studierende, Promovierende, Beschäftigte und Lehrende der JGU, die...

  • aus dem Ausland kommend an der JGU studieren, promovieren, lehren, forschen oder einen Weiterbildungsaufenthalt absolvieren bzw. planen.
  • im Rahmen ihres Studiums auf Abschluss, ihrer Promotion oder ihrer Tätigkeit an der JGU einen Auslandsaufenthalt (Studium, Praktikum, Forschung, Lehre oder Fortbildung) absolvieren möchten.

 

Welcome Center für internationale Promovierende und Wissenschaftler*innen

Gutenberg International School für internationale Studierende und Doktorand*innen in Austauschprogrammen

Informationen zu Auslandsaufenthalten und Förderungsmöglichkeiten für Studierende, Promovierende, Beschäftigte und Lehrende an der JGU

FORTHEM European University Alliance

Mehr Informationen

DFG-GRK 2279 (2017-2026) – 36 PhD positions, two post-doc positions

Was passiert mit dem Film, und mit ihm mit der Filmwissenschaft, wenn er das Kino verlässt? Diese doppelte, sowohl gegenstandsbezogene als auch epistemologische bzw. methodologische Fragestellung untersucht das DFG-Graduiertenkolleg 2279 „Konfigurationen des Films“ im Förderzeitraum von 2017-2026. Über eine Laufzeit von neun Jahren geben mehr als dreissig Doktorand:innen und Postdoktorand:innen mit Fallstudien und Querschnittsarbeiten Antworten auf diese Fragen.

Sprecher: Prof. Dr. Vinzenz Hediger, hediger@tfm.uni-frankfurt.de

Mehr Informationen

Graduiertenkolleg im Bereich Kunstpädagogik, Schulpädagogik und Sozialpädagogik
Das Graduiertenkolleg untersucht Praktiken und Materialien in diskriminierungskritischen hochschulischen Lehrveranstaltungen sowie Haltungen und Entwicklungsprozesse der Studierenden im Hinblick auf verschiedene Differenzkategorien und ihre intersektionale Verschränkungen. Methodische und konzeptuelle Zugänge bilden rekonstruktive Verfahren, insbesondere Diskursanalyse, Repräsentationskritik, Ethnografie sowie intersektionale Analysen.
Mehr Informationen

Zielgruppe: Beschäftigte der JGU

Umfangreiches Weiterbildungsprogramm, u. a. auch gezielt für Tätigkeiten in Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement, Weiterbildungsberatung.

Mehr Informationen

Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftlerinnen in der späten Promotionsphase und weibliche Postdocs
Workshopangebote, Beratung und Coaching, Christine de Pizan Mentoring-Programm für Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen
Mehr Informationen
Zielgruppe: Studierende, Lehrende und Wissenschaftler*innen aller Qualifikationsstufen
Vermittlung guter wissenschaftlicher Praxis und Prävention von Fehlverhalten, Beratung, Toolbox für Studierende und für Lehrende, Workshops, Schulungen und E-Learning-Angebote
Unter https://www.akin.uni-mainz.de/ bekommt man einen umfassenderen Überblick.
Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*innen und Studierenden der Universität (auch immatrikulierte Promotionsstudierende)
Kurse und Online-Beratung zu verschiedenen Themen, z. B. Schreibproblemen und Prüfungsangst Beratung und Kurzzeit-Psychotherapie
Mehr Informationen
Zielgruppe: Gründungsinteressierte Studierende, Absolvent*innen und (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen
Information und Beratung zu Unternehmensgründung, Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
Mehr Informationen 
Zielgruppe: Alle Nutzer*innen der Universitätsbibliothek
Literaturversorgung, Arbeitsplätze, Informationsangebote und Kurse zu Themen wie Akademische Integrität oder Literaturrecherche und -verwaltung, Zugang zu digitalen Publikationen, Forschungsdaten, Unterstützung bei Open-Access-Veröffentlichungen, Quellen- und Archivmaterial
Mehr Informationen 
Zielgruppe: Wissenschaftler*innen aller Qualifikationsstufen, die im Bereich der Schul-, Bildungs- und Hochschulforschung arbeiten
Beteiligte Fächer: Erziehungswissenschaft, Fachdidaktik/Lehrerbildung, Soziologie, Psychologie, Wirtschaftspädagogik, Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
Bündelung der an der JGU vorhandenen Expertise, strategische Vernetzung, Förderung des wissenschaftlichen Austauschs und Profilbildung
Mehr Informationen